Upcycling

Upcycling ist das Projekt, das im Kunstraum 2 stattfindet und von Frau Resch und Frau d’Heureuse geleitet wird. Es nehmen 18 Kinder daran teil. Es gibt keine Exkursionen, da die Schüler jede freie Minute zum Arbeiten brauchen. Die Schüler haben keine Vorgaben und können ihrer Fantasie freien Lauf lassen, denn sie benutzen Tetrapaks um verschiedenste Sachen zu bauen, wie z.B. Schiffe, Handtaschen, Vogelhäuser, Farbkästen, Portemonnaies, Fußballstadien, Teelichterhäusschen…
Tetrapaks sind Getränkekartons, die 1951 in Schweden erfunden wurden. Sie bestehen meistens innen aus Aluminium und außen aus Pappe. Das Projekt arbeitet nachhaltig, da Tetrapaks eine neue Verwendung finden. Normalerweise landen Tetrapaks in der gelben Tonne für Wertmüll.
Den Schülern macht es Spaß mit dem „Müll“ zu arbeiten . Ihre Erwartungen wurden erfüllt, da sie neue und kreative Kunstwerke und Gegenstände entwickeln können.

von Chiara, Ana, Karolin

IMG_1962

IMG_1974