Scholl zur Gast beim Oberbürgermeister Thomas Geisel

Scholl zur Gast beim Oberbürgermeister Thomas Geisel

Das Geschwister-Scholl-Gymnasium Düsseldorf pflegt seit 1989 eine intensive Schulpartnerschaft mit dem Linguistischen Gymnasium Nr. 1234 in Russland. Seitdem nehmen jedes Jahr Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe an einem Austauschprogramm teil.

Nun besucht eine Schülergruppe der Partnerschule die Landeshauptstadt Düsseldorf. Oberbürgermeister Thomas Geisel hat die Gäste aus Moskau und ihre Gastgeber am Donnerstag, 9. November, im Jan-Wellem-Saal des Rathauses empfangen.

Eine Schülerin aus Moskau und ein Schüler aus Düsseldorf haben vorm OB eine Rede gehalten. Es ging um die Erlebnisse, die mit dem Besuch der Düsseldorfer in Moskau verbunden waren und umgekehrt. Es ging aber auch um Freundschaften, die während der Austausches entstanden sind. Und schließlich ging es um den Radschläger, der eng mit Geschichte Düsseldorfs verbunden und seit einiger Zeit auch in Moskau zu sehen ist.

https://www.duesseldorf.de/rathaus-online/zu-gast-im-rathaus/einzelansicht-zu-gast-im-rathaus/newsdetail/empfang-einer-schuelergruppe-aus-russland.html

Eine Woche später sind Scholler erneut ins Rathaus eingeladen worden. Diesmal zur Eröfnung einer Bilderausstellung „Düsseldorf – Moskau. 25 Jahre des Zusammenhalts und der Zusammenarbeit“. Der Oberbürgermeister Thomas Geisel erwähnte in seiner Rede das Scholl und würdigte den Austausch, der drei Jahre früher alsdie Städtepartnerschaft begann.

https://www.duesseldorf.de/medienportal/pressedienst-einzelansicht/pld/25-jahre-duesseldorf-moskau-ausstellung-im-rathaus-eroeffnet.html