GESCHWISTER-SCHOLL-GYMNASIUM ERNEUT ALS „SCHULE DER ZUKUNFT“ AUSGEZEICHNET

GESCHWISTER-SCHOLL-GYMNASIUM ERNEUT ALS „SCHULE DER ZUKUNFT“ AUSGEZEICHNET

SCHULMINISTERIN SYLVIA LÖHRMANN UND UMWELTMINISTER JOHANNES REMMEL ÜBERREICHTEN DAS ZERTIFIKAT IN DER AULA UNSERER SCHULE
16 Schulen aus Düsseldorf, Mettmann, dem Kreis Kleve und dem RheinKreisNeuss haben am 05.03.2012 das Zertifikat „Schule der Zukunft“ erhalten. Ausgezeichnet wurde damit ihre erfolgreiche Teilnahme an der Landeskampagne „Schule der Zukunft  Bildung für

Nachhaltigkeit“. Im Rahmen einer selbstgestalteten Auszeichnungsfeier in der Aula des GSG wurde den Gewinnern von Schulministerin Sylvia Löhrmann und Umweltminister Johannes Remmel eine Urkunde, ein Hausschild und eine Fahne als Zeichen der erreichten Zertifizierung übergeben. Damit können sich die Schulen künftig in der Öffentlichkeit mit dem Gütesiegel „Schule der Zukunft“ präsentieren. An der Veranstaltung nahmen ca. 300 Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte, Partner und Gäste teil.
Im Rahmen eines Markts der Möglichkeiten hatten Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften vielfältig gestaltete Stände und Mitmachaktionen vorbereitet. Bei einem Rundgang informierten sich die Gäste über die Projekte zu Umwelt und Nachhaltigkeit an den
Schulen. In Grußworten brachten Schulministerin Sylvia Löhrmann und Umweltminister Johannes Remmel ihre Anerkennung über das Engagement und die vielen tollen Projekte der Schulen zum Ausdruck. Sie beglückwünschten alle Schülerinnen, Schüler und Lehr
kräfte zu ihrem Erfolg. Mit ihren gelungenen Projekten haben Schülerinnen und Schüler der beteiligten Schulen in den vergangenen drei Jahren ökologische, ökonomische und soziale Aspekte der nachhaltigen Entwicklung vor dem Hintergrund der Globalisierung praxisnah umgesetzt. Es wurden Ideen entwickelt, Pläne geschmiedet sowie Projekte und Aktionen durchgeführt nach dem Motto „Globale Zusammenhänge erkennen– lokal handeln“. Eine Arbeit, die sich dauerhaft auf die Unterrichtspraxis und den Schulalltag auswirkt, und somit entscheidend dazu beitragen kann, eine Schulentwicklung im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung zu fördern.
Thomas Kirchhoff, stellvertretender Schulleiter des GSG, begrüßte als Hausherr die Gäste in der Aula.
Schulministerin Sylvia Löhrmann und Umweltminister Johannes Remmel zeigten sich sehr beeindruckt vom Eine-Welt-Projekt.
Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer des GSG freuten sich mit Ministerin Löhrmann und Minister Remmel über
Urkunde, Hausschild und Fahne.