Austausch 2012

Austausch 2012

Projektthema des Schüleraustausches
Düsseldorf – Moskau 2012:

„Wie war der Neuanfang nach dem 2. Weltkrieg?“
Großmutter – Großvater erzählen vom ÜberLeben in Moskau

Das Thema der diesjährigen Begegnung soll der Neuanfang nach dem 2. Weltkrieg sein. Wir einigten uns mit unserer Partnerschule auf dieses Thema. Die SchülerInnen in Moskau und Düsseldorf sind sehr daran interessiert, mehr über das ÜberLeben nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland und Russland zu erfahren.

Die Stadt Düsseldorf war stark zerstört. Zeitzeugen der „Stunde Null“ können über den Kampf ums Überleben berichten, aber auch über ihre Hoffnungen und Träume, die sie verwirklichen wollten. Die erwachsenen Männer waren gefallen oder noch in Gefangenschaft, daher waren es vor allem die Frauen (und Kinder), die in der „Stunde Null“ z.B. als Trümmerfrauen beim Wiederaufbau der zerstörten Städte halfen. Der Alltag war beherrscht von Chaos, Hunger, Durst und Kälte.

Das Leben zur selben Zeit in Moskau war gekennzeichnet durch kollektives Bemühen, die im Krieg zerstörten Städte, Dörfer und Industrieanlagen wieder aufzubauen. Über 25 Millionen Bürger der UdSSR waren im Krieg gefallen. Da gab es fast keine Familie ohne Trauerfälle. In kollektivem, staatlich verordnetem, selbstlosem Bemühen galt es all diese „Wunden“ zu überwinden.

In Moskau haben wir uns gemeinsam mit unseren russischen Partnern in Zeitzeugengesprächen dem Leben in Moskau unmittelbar nach dem Krieg nähern.  Herr A.K. und Herr A.S.  ließen die SchülerInnen einen Einblick in das Leben im Stalinismus zu geben.

Projektergebnisse

Die Schülergruppen wurden vor der Fahrt thematisch vorbereitet und erhielten die Gelegenheit mit ihren Austauschpartnern per Internet Kontakt zu knüpfen und sich auszutauschen.

Beide Schülergruppen haben folgende Aufträge:

  • die Ergebnisse der Zeitzeugengespräche, z.B. auf Plakaten, zu sammeln und darzustellen.
  • ihre Fahrterlebnisse im Internet in einem Webblog dokumentieren:
    http://moskaufahrt2012.20six.de/

Neben dem Projekt lief für die deutschen und russischen Schüler ein abwechslungsreiches und äußerst interessantes Besichtigungs- und Kulturprogramm.

Gertrud Deschner-Schmitt

Projektbericht Aleksandr Michajlowitsch K. (Download PDF)

Projektbericht Amiran Alekseewitsch S. (Download PDF)

 

Fotos zu dem Zeitzeugengenprojekt in Moskau und in Düsseldorf

Kommen in Kürze!